Bierprofessor Univ.-Prof. Dr. Manfred Walzl Bier ist in “Maßen” genossen ein Gesundbrunnen

“Ozapft is!”, heißt es am Münchner Oktoberfest und auf der Wiener Wiesn. Das Bier fließt in Strömen. Ungesund? Die Zauberformel lautet: Genuss statt Übermaß! Denn moderat konsumiert kann Bier unserem Körper auch viel Gutes tun.

“O’zapft is!”, heißt es am Münchner Oktoberfest und auf der Wiener Wiesn. Das Bier fließt in Strömen. Ungesund? Die Zauberformel lautet: Genuss statt Übermaß! Denn moderat konsumiert kann Bier unserem Körper auch viel Gutes tun.

“Über 3.000 Studien konnten die gesunde Wirkung von Bier bislang belegen”, sagt der Grazer Neurologe Univ.-Prof. Dr. M. Walzl, Autor des Buches “Jungbrunnen Bier”. So enthält die Brauspezialität Antioxidantien, die uns vor Herzinfarkt schützen.

Das Flavonoid Kaempferol und das Polyphenol Xanthohumol – beide Substanzen kommen im Hopfen vor – sind Entzündungshemmer und behindern die Krebsentstehung. Zudem zeigen Studien, dass Bier die kognitiven Leistungen fördert. Wichtig: Genießen Sie Ihr Bier stets maßvoll!

Univ.-Prof. Dr. Manfred Walzl, Landesnervenklinik Graz

Wie viel Promille habe ich nach 1l Bier?

500 Kalorien: Eine Maß Bier hat einen Brennwert wie eine mittelgroße Mahlzeit. Achten sollten Sie auch auf den Alkoholgehalt: Leert ein 80 Kilo schwerer Mann einen Maß-Krug innerhalb einer Stunde, steigt der Alkoholgehalt im Blut auf 0,81 Promille. Bei einer Frau von 60 Kilo liegt der Wert sogar bei 1,27 Promille.

Quelle: https://www.heute.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen